/VS 6 Völkermarkt ausgezeichnet

VS 6 Völkermarkt ausgezeichnet

VS St. Margarethen ob Töllerberg zur „Gesunden Schule“ ausgezeichnet.

Der Volksschule St. Margarethen ob Töllerberg ist es ein großes Anliegen, ihre Kinder schon früh für die Belangen der Gesundheit zu sensibilisieren. Mit dem Projekt „Wir säen für die Zukunft“ wurde eine gesundheitsfördernde Umgebung geschaffen, die die Weichen für eine gesunde Zukunft der Kinder stellen. Für die erfolgreiche Umsetzung wurde die Volksschule nun von Franz Wutte, Geschäftsführer vom Gesundheitsland Kärnten zur „Gesunden Schule“ ausgezeichnet.

Franz Wutte: „In der Kindheit wird die Basis für Gesundheit und Lebensqualität in den späteren Jahren gelegt. In dieser Zeit können gesundheitsrelevante Verhaltensweisen erworben und eingeübt werden. Mit dem durchgeführten Projekt „Wir säen für die Zukunft“ wurde ein ganzheitliches Gesundheitsprogramm angeboten und auch nachhaltig in der Schule verankert.“ Die Gesundheitsreferentin richtete ihren Dank an Volksschuldirektorin Monika Ouschan-Zidej sowie Projektleiterin Verena Filler und ihr gesamtes Team zur erfolgreichen Umsetzung des Projektes und überreichte ein Zertifikat und eine Glastafel, die ab nun sichtbar machen, dass es sich um eine „Gesunde Schule“ handelt.

Das im Jahr 2016 gestartete Projekt legte seinen Fokus auf Bewegungsinitiativen, eine gesunde Ernährung, die Zahnprophylaxe und auf die Stärkung des Umweltbewusstseins. Unter der Projektleitung von Verena Filler stand das Kennenlernen von und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln ebenso im Mittelpunkt wie der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen. So konnte am Biohof Tomic alles über den langen Weg vom Korn zum Brot erfahren werden und am Biobauernhof Jost Wissenswertes über die Kartoffel und das Setzen dieser. Einen interessanten Einblick über den Vorgang der Bewässerung und das Einsetzen von Pflanzen erlangten die Kinder beim Besuch der Gärtnerei Sattler.

Im Bewegungsbereich wurden unter anderem die Sicherheitsolympiade, Schwimmtage, Wandertage, Tanzworkshops oder ein Sportfest durchgeführt. Auch der verantwortungsbewusste Umgang mit Medien und Cyber-Mobbing waren Teil des umfangreichen Projektes.

Die Volksschule St. Margarethen ob Töllerberg wurde auf ihrem Weg zu einem besseren Gesundheitsbewusstsein und Gesundheitsverständnis von den Expertinnen und Experten des Gesundheitslandes Kärnten begleitet und unterstützt.

2018-12-21T09:09:33+00:00