/Bleiburg holt sich Cupsieg 2019

Bleiburg holt sich Cupsieg 2019

Krönender Abschluss in Köttmannsdorf.

Die 14. und letzte Station des „Gesunde Gemeinde“-Cups führte Kärntens Lauffreunde nach Köttmannsdorf, wo im Anschluss an das Rennen die feierliche Ehrung aller Siegerteams stattfand.

Bleiburg holt sich 2019 den Titel beim „Gesunde Gemeinde“-Cup. Mit insgesamt 54 Teamstarts bei dieser Laufserie vom Gesundheitsland Kärnten erreichte Bleiburg eine eindrucksvolle Bilanz. Alles in allem entsandte die „Gesunde Gemeinde“ 162 Bewegungshungrige zu den einzelnen Laufveranstaltungen und holte sich so souverän den Sieg. Franz Wutte vom Gesundheitsland Kärnten überreichte Bleiburg den Siegerscheck und Präsente von Sonnentor und bedankte sich bei den Siegern für ihren großartigen Einsatz. Auch die „Gesunde Gemeinde“ Reißeck nahm eifrig an den insgesamt 14 Veranstaltungen teil: 43 Teamstarts, das entspricht 129 TeilnehmerInnen und somit dem zweiten Platz in dieser Wertung. An die dritte Stelle kam Finkenstein mit insgesamt 26 entsandten Teams. Geehrt wurden außerdem Anna Niederdorfer, Michele Niederdorfer und Sonja Jost aus Reißeck, die am meisten Läufe, jeweils 14 an der Zahl, für ihre Gemeinde sammelten.

LHStv.in Beate Prettner: „Ich bin begeistert, dass die Laufveranstaltung vom Gesundheitsland Kärnten auf so breiten Zuspruch in der Bevölkerung trifft und sowohl Einsteiger als auch bereits Trainierte dazu motiviert, sich ihre Laufschuhe anzuziehen, um gemeinsam im Team ihre Gesundheit zu fördern – und das fernab jeglicher Jagd nach Zeiten und Rekorden.“ Denn das Besondere am Cup ist, dass nicht das schnellste Team zum Tagessieger gekrönt wird, sondern jenes mit der geringsten Abweichung zur Mittelzeit. Franz Wutte, GF Gesundheitsland Kärnten zeigt sich von der großen Akzeptanz begeistert: „Insgesamt gingen heuer beim `Gesunde Gemeinde`- Cup 936 LäuferInnen und WalkerInnen an den Start. Diese eindrucksvolle Bilanz unterstreicht die Besonderheit dieser Veranstaltung.“

Zum Tagessieger im letzten Rennen in Köttmannsdorf krönte sich das Team „Arnoldstein SV Thörl Maglern“ mit Herbert Schucker, Selina Mente und Michael Mente. Gemeinsam hatten sie die geringste Abweichung zur Mittelzeit. Als Belohnung dafür können sich die drei über Skinfit Gutscheine im Wert von 150 Euro freuen. In der Walkingwertung belegte das Team „NW –Köttmannsdorf Tornadowalkers“ den ausgezeichneten ersten Platz. Franz Wutte vom Gesundheitsland Kärnten überreichte Franziska Gütler, Helga Doninger und Christine Zirkulnig ebenfalls Skinfit Gutscheine im Wert von 150 Euro.

Franz Wutte gratulierte allen TeilnehmerInnen des „Gesunde Gemeinde“-Cups und bedankte sich bei den einzelnen Organisatoren der insgesamt 14 Laufveranstaltungen, die durch ihren großartigen Einsatz sportlich durch das Jahr führten und maßgeblich zum Erfolg des Cups beigetragen haben.

2019-10-21T10:53:06+00:00