Project Description

Seniorensicherheit  

Um auch die zweite Lebenshälfte möglichst sorgenfrei und körperlich unbeschwert genießen zu können, ist es uns ein großes Anliegen speziell für Seniorinnen und Senioren ein umfassendes Angebot in den „Gesunden Gemeinden“ zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) bietet das Gesundheitsland Kärnten aktuell zwei Workshops zum Thema Sicherheit im höheren Alter an. Somit leisten wir gemeinsam einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit der älteren Generation.

Workshop: Stolperfalle Mensch
Dieser klärt Seniorinnen und Senioren über die Ursachen und Risiken von Stürzen auf und vermittelt ihnen Tipps zur Sturzprävention. Denn laut KFV ist der Sturz im Eigenheim das mit Abstand größte Unfallrisiko für ältere Menschen. Und aufgrund ihrer meist schlechteren körperlichen Verfassung verletzen sich ältere Menschen bei Stürzen oft auch schwerer als jüngere.

Zielgruppe: Generation 50+
Dauer: 2 Stunden

Workshop: Aktiv und sicher unterwegs im Straßenverkehr
Ziel ist es, die Mobilität der älteren Autofahrerinnen und Fahrer zu unterstützen und sie fit für die Anforderungen im Straßenverkehr zu halten. Dabei gilt es vor allem, die Wahrnehmungs-, Beurteilungs- und Entscheidungskompetenz im Straßenverkehr nachhaltig zu fördern und die Selbsteinschätzung zu schärfen.

Zielgruppe: AutofahrerInnen der Generation 60+
Dauer: 3 Stunden


Kommende Termine:

Stolperfalle Mensch
Rangersdorf, 22.11.2017, 15-17 Uhr
Galizien, 23.11.2017, 15-17Uhr
Kötschach-Mauthen, 29.11.2017, 14-16 Uhr
Maria Saal, 04.12.2017, 18-20 Uhr
Radenthein, 05.12.2017, 09-11 Uhr
Klein St. Paul, 05.12.2017, 14-16 Uhr

Aktiv und sicher unterwegs im Straßenverkehr
Kirchbach, 15.11.2017, 14-17 Uhr
St. Paul im Lavantal, 16.11.2017, 14-17 Uhr
Oberdrauburg, 17.11.2017, 14-17 Uhr
Maria Saal, 20.11.2017, 17-20 Uhr
Radentein, 12.12.2017, 14-17 Uhr
Afritz am See, 15.12.2017, 09-12 Uhr