Gesunde Küche Seminarprogramm

/Gesunde Küche Seminarprogramm
Gesunde Küche Seminarprogramm 2018-09-18T11:42:12+00:00

Project Description

Seminarprogramm 2018

Wir bieten Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen ein kostengünstiges Seminarangebot.

Seminare:

Seelenfutter! Köstlich wärmende Gerichte für die kalte Jahreszeit

Datum: Mittwoch, 19. September 2018
Uhrzeit: 15-19 Uhr
Ort: Triangel II – Kindernest gem. GmbH, Zernattostraße 3, 9800 Spittal/Drau

Vortrag/Workshop: Im Winter brauchen wir Rezepte, die Leib und Seele streicheln. Wenn es draußen wieder kälter wird ist eine vitaminreiche und wärmende Ernährung wichtig. Für Kinder gilt dies besonders, damit ihr Immunsystem konstant gestärkt bleibt. Wärmende Speisen tun dann besonders gut: Sie beheizen den Körper von innen, kurbeln den Kreislauf an, stärken die Abwehrkräfte und wirken mit ihren enthaltenen Zutaten. Schon Hildegard von Bingen hat dieses Wissen in ihren Rezepten genutzt und häufig Fenchel und andere Knollengemüse sowie wärmende Kräuter wie Petersilie und Galgant eingebaut. Welche Lebensmittel, Gewürze und Kräuter tun im Winter gut und wie kann man sie im Handumdrehen zu nahrhaften und köstlichen Gerichten für Kinder verarbeiten? Also jede Menge Seelenfutter in Form von Suppen, Eintöpfen, Aufläufen und glücklich machenden Löffeldesserts wie z.B. dem Zartbitter-Hirsepudding mit molliger Kürbiscreme.

Mit: Regina Jungmayr, Akademische Gesundheitsbildnerin, Foodbloggerin

Teilnahmegebühr: € 75,–


Resteküche einfach und gut. Kreative Rezepte

Datum: Mittwoch, 3. Oktober 2018
Uhrzeit: 15-19 Uhr
Ort: Kindergruppe Bimbulli, Goeßstraße 2, 9556 Liebenfels

Vortrag/Workshop: Wenn einmal zu viel gekocht wurde – kein Problem! Viele gute Reste können bestens zu anderen interessanten Speisen verarbeitet werden. Mit etwas Kreativität lässt sich aus den Essensresten des Vortages noch allerhand Köstliches zubereiten. Ganz gleich ob es ein zu viel an Nudeln, Erdäpfeln, Reis, Brot oder Fleisch ist – es findet sich anders interpretiert und schmackhaft weiterverarbeitet auf den Tellern wieder. Denn in Österreich werden jährlich 157.000 Tonnen noch genießbare Lebensmittel und Speisereste weggeworfen. Am häufigsten entsorgt werden Brot und Backwaren, gefolgt von Obst und Gemüse. Wir widmen uns einen Nachmittag lang dem Thema, wie Lebensmittel optimal genützt und unnötiges Wegwerfen von Resten vermieden werden kann. Auf diese Weise ist ein nachhaltiges und auch kostengünstiges Wirtschaften möglich.

Mit: Ing.in Eva Maria Lipp, Pädagogin, Kochbuchautorin, Leiterin „Die Frische KochSchule“

Teilnahmegebühr: € 75,–

 


Anmeldung/Infos unter:

Mag. Evelyn Pototschnig
Tel: 050 536 15134
Fax: 050 536 15130
Mail: evelyn.pototschnig@ktn.gv.at