Project Description

Demenzvorträge 

Demenzen gehören zu den häufigsten Erkrankungen im höheren Lebensalter. Es handelt sich dabei um erworbene Beeinträchtigungen der geistigen Leistungsfähigkeit, die Gedächtnis, Sprache, Orientierung und Urteilsvermögen einschränken und mit der Zeit so schwerwiegend werden, dass die Betroffenen nicht mehr zu einer selbstständigen Lebensführung in der Lage sind. In Kärnten leben gegenwärtig in etwa 10.000 Menschen mit Demenz, der Großteil wird zu Hause von den Angehörigen gepflegt.

Das Gesundheitsland Kärnten bietet in den „Gesunden Gemeinden“ Vorträge zum Thema Demenz an. Dabei können sich Interessierte und pflegende Angehörige zur Entstehung und zum Verlauf demenzieller Erkrankungen informieren sowie Wissenswertes über Therapieverfahren und Unterstützungsangebote in Erfahrung bringen. Im Anschluss an die Vorträge bleibt genügend Zeit zum Erfahrungsaustausch und für persönliche Fragen.

Die Vorträge sollen mehr Verständnis für demenziell erkrankte Menschen bringen und den pflegenden Angehörigen als Unterstützung dienen.


Kommende Vorträge:

Baldramsdorf
– Wenn die Pflege zur Belastung wird
20.04.2017, 14:00 Uhr, Ortenburgsaal Dorfgemeinschaftshaus

Ferndorf
– Das Herz wird nicht dement

19.04.2017, 19:00 Uhr, Kleiner Saal, MZH

Frauenstein
– Warum pflege ich?
20.04.2017, 19:00 Uhr, Kultursaal Gemeindeamt

Klein St. Paul
Manchmal wird es schwierig 
14.06.2017, 14:00 Uhr, Gasthof Sonnberger
Körperliche und seelische Aktivierung von Menschen mit dementieller Erkrankung
04.10.2017, 15:00 Uhr, Gasthof König in Wieting

Oberdrauburg
– Demenz für Anfänger
02.05.2017, 15:00 Uhr, Gemeindeamt

Reißeck
– Wenn die Pflege zur Belastung wird
04.10.2017, 19:00 Uhr, VS Kolbnitz, Mediathek

Weitensfeld
– Schlaganfall – Was nun?

17.05.2017, 19:00 Uhr, Sitzungssaal Marktgemeinde

Wolfsberg
– Umgang mit Grenzsituationen in der häuslichen Pflege
08.05.2017, 19:00 Uhr, Rathausfestsaal