Fenster schließen
«zurück &
 weiter »
Orginalfoto herunterladen »
X Fenster schließen
Fenster schließen
Schriftgrad: aA aA aA

Suche:


Gesunde Gemeinden
Gesunde Gemeinden in den Bezirken zum anklicken.
ÜBERSICHT

Gesundheitsland Video
Familienbegleitung
Kärngesund
ges_14_2.jpg

Stammtisch für pflegende Angehörige - einander zuhören, miteinander reden, voneinander profitieren

Pflegende Angehörige nehmen oftmals eine hohe psychische und physische Belastung auf sich, um pflegebedürftigen Familienmitgliedern das Leben zu Hause zu ermöglichen. Als Unterstützung dieser schwierigen Alltagssituation bietet die Abt. 5 (Kopetenzzentrum Gesundheit) dem „Stammtisch für pflegende Angehörige“ einmal im Monat die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Informationsaustausch in "Gesunden Gemeinden".

Die Probleme der Pflege zu Hause werden thematisiert, Erfahrungen werden ausgetauscht und fachliche Informationen für diese Tätigkeit werden vermittelt. Dieses Stützungsangebot erleichtert bzw. verbessert die Pflege und Betreuung und mindert die pflegebedingten körperlichen und seelischen Belastungen.

Bei den monatlichen Treffen kommt es zwischen den TeilnehmerInnen, unter der Betreuung einer diplomierten Gesundheits- und Krankenschwester (DGKS), nicht nur zum Erfahrungsaustausch. Es werden auch persönliche und fachlich pflegerische Belange entsprechend den Bedürfnissen der pflegenden Angehörigen angesprochen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten zu sein, sich mitteilen zu können, sowie belastende Gedanken und Gefühle auszusprechen und darin Erleichterung zu finden. Profitieren Sie voneinander, denn der Erfahrungsaustausch kann für neue, ungewisse Situationen sehr hilfreich sein.

Gemeindeinterne Aufgaben:
Namhaftmachen einer diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft
Organisation geeigneter Räumlichkeiten
Übernahme von 50% der Honorarkosten
der Stammtischleitung (Vorfinanzierung des Gesamtbetrages)
Namhaftmachung einer Stammtischleitung (Voraussetzung: diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft), sowie Organisation eines geeigneten Raumes.

Aufgabe der Stammtischleitung:
Moderation des Stammtisches
Inhaltliche Schwerpunktsetzung
Dokumentation der Stammtisch-Einheiten
Teilnahme an den regelmäßig stattfindenden Vernetzungstreffen
Teilnahme am kostenlosen Fortbildungsprogramm

Unterstützung durch das Amt der Kärntner Landesregierung:
Subvention der Honorarkosten
Evaluation der Stammtisch-Einheiten
Organisation und Durchführung von:
kostenlosen Fortbildungsprogrammen für die StammtischleiterInnen
Vernetzungstreffen für die StammtischleiterInnen
kostenlosen Ausflügen für die pflegenden Angehörigen und StammtischleiterInnen

Kosten:
Die Abteilung 5 (Kompetenzzentrum Gesundheit) übernimmt 50% (max. € 45,-- pro Einheit) der Honorarkosten der Stammtischleitung. Es wird halbjährlich mit einem eigens dafür vorgesehenen Antrag und beigelegten Dokumentationsblättern der StammtischleiterInnen abgerechnet (Formulare erhältlich im Sekretariat der Fachabteilung).


 
X
This text will be replaced